Schmotzer – STOPP Mausini-Theater an der GS Stockach

Gleich zu Beginn kommt der brutale Schmotzerjunge ins Publikum, fordert Geld und droht den Kindern mit Prügel. Werden sie Zivilcourage beweisen und sich gegenseitig helfen?
In einem rasanten Typen- und Szenenwechsel zwischen Erzähler, Schmotzer, Mausini und Indianerjunge werden die Zuschauer zum aktiven Mitmachen und Mitdenken animiert. Warum ist der Schmotzer so brutal?
Die Kinder lernen in diesem Mitspieltheater den Umgang mit Wut und Aggression, wenn ein Kind ein anderes verletzt hat und die Grundlagen der friedvollen Kommunikation.
Sie lernen Zivilcourage, wenn der brutale Schmotzerjunge seine Mitschüler um das Taschengeld erpressen will und erfahren auch die Hintergründe, warum Kinder so sein können.

Wir wünschen allen Familien schöne und erholsame Herbstferien!

Monatsfeier Oktober

Am Freitag, 25.10.2019 fand unsere erste Monatsfeier in diesem Schuljahr statt. Die Klassenstufe 4 organisierte kurz vor dem Start der Herbstferien ein buntes Programm mit Liedern, Gedichten, einem Rollenspiel und einer Bildpräsentation über die eben absolvierte Radfahrausbildung.

 

Stockach wird zur Geisterstadt

 

  

 

Für die Aktion „Stockach wird zur Geisterstadt“ haben viele Klassen der Grundschule Kürbisse ausgehöhlt und geschnitzt. Am Donnerstag, den 24.10.2019 konnten die gruseligen Kürbisgeister in der ganzen Stadt bewundert werden.

Verkehrserziehung

„Was zieh ich an, was zieh ich an, damit man mich auch gut sehen kann?

Gelb leuchtet hell, Rot sieht man schnell,

Grau oder Braun das sieht man kaum…“

(aus R. Zuckowski: Rolfs Schulweg Hitparade)

Unsere Erstklässler und die Kinder der Grundschulförderklasse freuen sich über ihre leuchtend gelben Warnwesten. Sie sollen dazu beitragen, dass die Kinder auf ihrem täglichen Schulweg in der dunklen Jahreszeit früher gesehen werden und so ihre Sicherheit im Straßenverkehr verbessert wird. Im Sachunterricht beschäftigten sich die Erstklässler mit dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr, erforschten die reflektierenden Streifen auf ihren Ranzen und Westen und entdeckten im Kunstunterricht helle und dunkle Farben… Liebe Autofahrer, bitte nehmt Rücksicht auf die Schulkinder!

Zu Besuch bei der Fahrschule Kirsch

Die Klasse 4d wurde von Herrn Benov, dem Inhaber der Fahrschule Kirsch, zu einer interessanten Theoriestunde in die Fahrschule eingeladen. Mit viel Aufmerksamkeit und Freude folgten die Schüler dem Fahrschullehrer und bekamen viele Fragen von einem Experten beantwortet. Herr Benov und Frau Gutemann waren über die guten Vorkenntnisse der Schüler positiv überrascht! Vielen Dank nochmals an Herrn Benov, der sich selbstverständlich Zeit genommen hat.

Die Radfahrausbildung

Die Kinder der vierten Klassen befinden sich gerade mitten in der Radfahrausbildung. Dabei erlernen sie den sicheren Umgang mit dem Fahrrad im Straßenverkehr. Wir wünschen allen Radfahrern viel Erfolg bei der anstehenden Fahrradprüfung und allzeit sichere Fahrt! 

Aktion „Raus aus dem Toten Winkel“

Kinder nehmen Gefahren anders wahr als Erwachsene. Das führt häufig zu gefährlichen Situationen – besonders im Straßenverkehr. Über 200 Unfälle passieren jährlich durch den sogenannten Toten Winkel. Der Tote Winkel entsteht durch mehrere Lücken im Sichtfeld des Fahrers von Bussen, LKWs oder auch PKWs. Da Kinder den Fahrer sehen, glauben sie häufig, dass auch der Fahrer sie jederzeit sieht. Eine sehr gefährliche Annahme, die leider viel zu oft zu schweren Verletzungen oder gar zum Todesfall führt.
Der ‚Round Table Überlingen/Stockach‘ organisierte zum wiederholten Mal den Aktionstag ‚Raus aus dem Toten Winkel‘ für unsere 3. und 4. Klassen. Dabei wurde auf unserem Schulhof ein richtiger LKW aufgestellt. Mit Markierungsbändern wurde der Tote Winkel markiert. Die Schulklasse stellt sich in den Toten Winkel und dann darf ein Kind nach dem anderen auf den Fahrersitz – und sieht … nichts. Eine ganze Schulklasse verschwindet im Toten Winkel! Eine Erfahrung, die Wirkung hinterlässt und Spaß macht.
Neben der Praxis gab es noch eine kleine Unterrichtseinheit und einen Film zum Thema.