Weltenradler Thomas Meixner zu Gast

In mehr als 20 Jahren fuhr Thomas Meixner bislang weit über 200.000 km mit dem Rad über alle befahrbaren Kontinente der Erde.

Unsere Schülerinnen der 3. und 4. Klassen bekamen heute mit tollen Fotos und Videos einen kleinen Eindruck von seinen abenteuerlichen Reisen. Er nahm uns mit auf seine Fahrt von Alaska nach Feuerland, quer durch Kanada und die USA. Wir konnten ihn bis nach Kuba begleiten, lauschten gespannt seinen Erzählungen von Begegnungen mit Bären, Alligatoren und gastfreundlichen Menschen.

Thomas Meixner ist voller Geschichten, die er gerne teilt. Wir hoffen, dass er bald wieder zu uns an die GS Stockach kommt und uns von weiteren Abenteuern berichtet.

„Wir sind dann mal draußen!“

Seit Anfang des Schuljahres 2018/2019 führt die Klasse 4d das Projekt „Draußentage“ in Kooperation mit dem Umweltzentrum Stockach durch. Regelmäßig gehen wir nach „draußen“ und lernen mit unterschiedlichen Aktionen uns selbst, die Klasse, die Natur und unsere Umwelt besser kennen. Wir spüren uns bei jedem Wetter in der Natur und lernen mit viel Bewegung in der frischen Luft. Feuer machen, schnitzen, spielen, klettern, bauen, rennen, toben gehören genauso dazu wie gemeinsames lesen, schreiben, Gedichte sprechen, Mundharmonika spielen, experimentieren und das Lösen von alltagsnahen mathematischen Fragen.

Zentrale Themen zur Natur und Umwelt werden fachkundig von Sabrina Molkenthin und Sahra Misselbeck vom Umweltzentrum Stockach vorbereitet und den Schülern sehr kindgerecht und verständlich nahegebracht.

Kein Draußentag gleicht dem anderen, jeder ist ein neues Abenteuer und wird von den Kindern wie auch von der Lehrkraft und  den Begleitern stets in vollen Zügen gelebt und genossen.

Nach jedem dieser Tage kehren wir körperlich müde, aber geistig top fit zur Schule zurück!

Weitere Bilder von „Wir sind dann mal draußen“ sind unter dem Menüpunkt Bilder zu finden.

Monatsfeier Januar

Am letzten Tag des Monats kam wieder die ganze Grundschule für unserer Monatsfeier zusammen. Diesmal gestalteten die 1. Klassen und die Grundschulförderklasse ein sehr abwechslungsreiches Programm.

Die Grundschulförderklasse stellte mit bunten Verkleidungen alle Monate des Jahres vor. Danach erfuhren die Kinder in einem kleinen Stück der Klasse 1d das neue Motto des Monats. Es lautet: „Bitte und Danke sagen“. Die Klasse 1a spielte uns das Theaterstück „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ vor. Hier bekommt Bauer Wanja in einer kalten Winternacht Besuch von einem frierenden Hasen, einem Fuchs und einem Bären. Gespenstisch ging es in der vertonten Gruselgeschichte „Geisterstunde“ der Klasse 1d zu. Die 1b führte uns den ‚Pinguintanz‘ vor – die lauten ‚Zugabe‘-Rufe des Publikums konnten leider nicht erfüllt werden.

Neben unseren Geburtstagskindern und dem Pokalkind des Monats ehrten wir noch unsere Übersetzungskinder, die unseren neuen Eltern und Kinder aus fremden Ländern bei sprachlichen Problemen helfen.

Ein Schneehund – gebaut von Asja, Andrea Maria und Haszal in der Pause

Die Grundschule Stockach wünscht allen Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in ein glückliches und gesundes Jahr 2019!

 

Theater „Brüder Löwenherz“

Am 7.12. besuchte die gesamte Stufe 3 das Stadttheater in Konstanz.

Nach einem ausgiebigen Frühstück auf dem Münsterplatz sahen wir uns das Stück „Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren an.

Für einige Kinder war es der erste Theaterbesuch überhaupt. Der Ausflug hat uns allen sehr gut gefallen.

 

Nikolausfeier mit Nikolausbesuch an der GS Stockach

Heute war hoher Besuch an der GS Stockach.

Der Nikolaus besuchte uns im Rahmen unserer Monatsfeier Dezember. Der Heilige Mann aus Myra las aus dem Goldenen Buch Verse über die Grundschulklassen vor und hatte Geschenke für jede Klasse dabei.

Die 2. Klassen gestalteten das Rahmenprogramm mit weihnachtlichen Liedern und Gedichten.

Es war eine stimmungsvolle Feier, die auch wieder von vielen Eltern und Freunden unserer Schule besucht wurde.

ADAC Westen

Die Erstklässler und die Grundschulförderklasse erhielten ihre Leuchtwesten um in der dunklen Jahreszeit sicher zur Schule zu kommen.

Vielen Dank an den ADAC!