Leitbild der GS Stockach und der Anton-Sohn-Schule Zizenhausen

Schulvision

Für ein gelingendes Miteinander legen wir in unserer Schulgemeinschaft Wert auf einen freundlichen und respektvollen Umgang sowie Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Wir berufen uns auf unsere christlichen Werte und das Grundgesetz. Wir folgen dabei dem Leitsatz:

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für unsere Schule und diese Welt. Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir mit den Kindern anfangen.“ (M. Gandhi)

 

Lernen kann nur im Vordergrund stehen, wenn wir folgende Schulvisionen umsetzen:

  • Da wir Verschiedenheit als Chance sehen, integrieren wir im Schulalltag alle Kulturen und Religionen vom ersten Tag an.
  • Eine positive Atmosphäre ermöglicht sich im Lebensraum Schule wohlzufühlen und Freude am gemeinsamen Lernen zu haben.
  • Wir möchten unsere Kinder zu mündigen Mitgliedern unserer Gesellschaft erziehen, indem wir ihnen demokratische Grundsätze und Werte vorleben sowie einen achtsamen Umgang mit der Natur
  • Persönlichkeitsentwicklung bedeutet für uns „Ich-sein“ dürfen, mit allen Stärken und Schwächen, respektvoller Umgang miteinander und sich angenommen fühlen.
  • Wir geben unseren Kindern ausreichende Bewegungsmöglichkeiten.

 

Unterrichtsgestaltung

Im Unterricht schaffen wir eine Lernumgebung, in der unsere Schüler mit Freude ihre fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen und ihre Persönlichkeit entdecken und entwickeln können. Dabei achten wir auf die folgenden Grundprinzipien:

  • Lernen mit Herz, Kopf und Hand
  • Klassenlehrerprinzip
  • Allgemeingültige Klassenregeln
  • Rhythmisierung auf verschiedenen Ebenen
  • Lernen lernen
  • Sport- und bewegungserzieherischer Schwerpunkt.
  • Rechtschreibunterricht nach der Fresch-Methode

 

Außerunterrichtliches

  • Monatsfeiern und Feste im Jahreszyklus stärken unsere Schulgemeinschaft.
  • Wir führen jährlich einen Wandertag und ein Sportfest durch.
  • Wir geben unseren Schülern die Möglichkeit zur Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen und einer Skifreizeit.
  • Wir ermöglichen unseren Schülern den Besuch kultureller Veranstaltungen, Ausflüge und Lerngänge in allen Jahrgangsstufen.
  • Mit regelmäßigen jahrgangsübergreifenden Projekttagen wecken wir die Neugier unserer Schüler.
  • Wir begrüßen die aktive Beteiligung und Unterstützung von Seiten der Eltern und Experten.